Zuallererst finde ich es super, dass du hier bist. Vielen Dank für deinen Besuch auf VietmoK!

 

Du interessierst dich für Vietnam und möchtest weiterhin Infos und Stories aus erster Hand? Wie du vielleicht schon erfahren hast, lebe ich hier in Vietnam. Ursprünglich bin ich dabei als Austauschstudent gestartet, doch nun habe ich mein Leben als Auswanderer und nicht-nomadischer digitaler Nomade begonnen.

Viel lieber arbeite ich an meinen persönlichen Projekten; VietmoK ist eines davon.

Ich möchte VietmoK zum besten deutschsprachigen Blog zum Thema Vietnam machen, damit du und andere Leserinnen und Leser das Land und seine Menschen besser verstehen können. VietmoK soll Menschen wie dir dabei helfen, einen besseren Einstieg in das Thema Vietnam und das Leben vor Ort zu ermöglichen.

Damit ich das gut machen kann, brauche ich deine Hilfe. VietmoK zu betreiben kostet ein bisschen Geld und noch mehr Zeit. Um mich also voll und ganz mit VietmoK zu beschäftigen, ist ein wenig Unterstützung von dir mehr als willkommen. 

 

Wie kannst du mich und VietmoK unterstützen?


Es gibt einige Wege, wie du mir helfen kannst, VietmoK nicht nur ab und zu mit neuen Inhalten zu füllen, sondern als Vollzeitprojekt zu betreiben.

 

1) Komme wieder

Das Wichtigste um das es hier geht, bist du.

Ohne meine Leserinnen und Leser würde VietmoK gar nicht sinnvoll sein – ich würde dann nur für die unendlichen Weiten des Internets schreiben.

Ich schreibe aber für dich und andere. Darum hilfst du mir am meisten, wenn du regelmäßig wieder kommst.

 

2) Kommentiere & kommuniziere

Ein Blog ist ein soziales Medium. Ich schreibe für dich und freue mich natürlich, wenn ich eine Reaktion darauf bekomme. Und du darfst und sollst dabei immer ehrlich sein. Wenn dir meine Beiträge gefallen, schreib das ruhig in einen Kommentar unterhalb des Beitrages.

Noch mehr freue ich mich über konstruktive Kritik: Dir gefällt gar nicht, was ich geschrieben habe? Ich sollte hier und da noch Informationen ergänzen?

Du findest, ich sollte an dieser oder jener Stelle weniger schwafeln? Teile es mir mit einem Kommentar mit. Ich kann mich und mein Schreiben dadurch unglaublich gut verbessern und darauf reagieren, was du möchtest.

Am allermeisten freue ich mich über Diskussionen. Dir bleiben nach dem Lesen eines meiner Artikel Fragen offen? Dann stelle sie. Diskutiere mit mir an Stellen an denen du einer anderen Meinung bist. Ich bin alles andere als perfekt und meine Meinung ist auch nur eine von vielen – sag mir deine. Sie interessiert mich wirklich.

Auch auf Facebook und Google+ freue ich mich über Kommentare, Kritik und Diskussionen.

 

3) Erzähle deinen Freunden von VietmoK

Du kennst noch mehr Menschen, die sich für Vietnam oder das Leben als Auswanderer interessieren? Erzähle ihnen von VietmoK. Du kennst jemanden, der schon mal hier war? Super, vielleicht hat der oder die andere ja Lust mal einen Artikel auf VietmoK zu verfassen.

Hilf mir, VietmoK sichtbar zu machen  – das hilft, VietmoK besser zu machen.

 

4) Kaufe über VietmoK

Vielleicht sind dir an manch einer Stelle schon bestimmte Links aufgefallen (z.B. auf der Packliste), die zum Beispiel zu Amazon führen. Diese Links zu Amazon oder anderen Werbepartnern sind sogenannte Affiliate Links.

Was bedeutet das und wie hilfst du mir dabei?

Wenn du auf einen dieser Links klickst kommst du zum Beispiel zu Amazon. Wenn du dann etwas kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Dich kostet das keinen Cent mehr. Ich werde von meinen Partnern einfach nur dafür belohnt, ein Produkt auf ihrer Seite empfohlen und dich dort hingebracht zu haben.

Meine Affiliate Links sind alle mit einem Sternchen (*) markiert, so dass du immer weißt, wann du mir damit hilfst und wann dich der Link auf eine Partnerseite weiterleitet. 

Ein Beispiel wäre: Du kannst den gleichen Kindle, den ich habe, auf Amazon kaufen*

Ich empfehle aber nicht irgendwas, nur um damit Geld zu verdienen. Dann würde mich mein Gewissen auch stark plagen. Vor allem bringt es mir keinen Spaß, dich zu verarschen.

Grundsätzlich findest du auf VietmoK ausschließlich Empfehlungen zu Produkten, die ich entweder selbst getestet und für gut befunden habe oder von deren Qualität ich durch andere Quellen überzeugt bin.

Beim Beispiel des Kindles habe ich diesen selbst seit 1,5 Jahren, finde ich richtig geil und empfehle ihn dir deshalb.

Übrigens: Es spielt für Amazon keine Rolle, was du dort kaufst. Wenn du also das nächste Mal dort etwas bestellen möchtest, und mir damit helfen möchtest, nimm doch den kleinen Umweg über diese Seite und klicke auf den Beispiel Link oben. Ich werde auch dafür entlohnt, wenn du keinen Kindle, sondern einen Staubsauger oder BH kaufst.

Ganz gleich wie du mir und VietmoK helfen möchtest, ich freue mich über jede Form der Unterstützung! Ganz besonders hoffe ich, dass du durch VietmoK und meine Beiträge hier einen besseren Einblick in meine Wahlheimat Vietnam bekommst.

Ich freue mich sehr, dass du dabei bist. 

Ganz lieben Dank für deine Unterstützung!

Dein Etienne

2 Comments

  1. Auch ich war schon 3 mal in VN ausserdem bin ich mit einer VNesin seit 10 Jahren verheiratet. Die Geschwister leben alle in Hanoi
    Auch der Sohn lebt in Hanoi
    Wenn ich kann werde ich gerne kommentieren

    • Etienne

      Vielen Dank, Arno 🙂

      Wenn du das nächste Mal in Hanoi bist, sag gerne Bescheid. Vielleicht kann man sich ja mal auf einen Kaffee oder ein Bierchen treffen.

      Danke für deine Unterstützung.